WordPress Entwickler Cristiano Baptista ist einer unserer neuen Zugänge zur Inpsyde Familie. Weil wir komplett remote arbeiten und Kunden uns nicht im Büro besuchen und die Inpsyder persönlich kennenlernen können, stellen wir sie in der Blog Kategorie Arbeiten bei Inpsyde vor.

WordPress Entwickler Cristiano Baptista

Cristiano ist 31 Jahre alt und lebt derzeit in Umeå, Sweden.

WordPress Developer Cristiano Baptista works at Inpsyde.

“Schon in jungen Jahren war ich ein Fan von Mountainbike fahren. Aber ich war jetzt schon seit Längerem nicht mehr unterwegs, außer um mich tagtäglich von A nach B zu bringen. Vor Kurzem habe ich mit Kendo angefangen, aber das ist grad auch auf Halde. Was übrig bleibt sind Zeichnen, Mangas, leichte Romane und Sachbücher lesen. Ich mag es auch, Animes und ganz normales Fernsehen und Filme zu schauen. Und ich habe angefangen, Japanisch und Schwedisch zu lernen. Außerdem lese ich wirklich gerne Artikel oder Bücher über Computerwissenschaften, höre mir Podcasts an oder mache Online Kurse, um mein Wissen zu vergrößern.”

Cristiano’s beruflicher Werdegang

“Mein Interesse fürs Programmieren wurde zufällig als Nebenprodukt meiner Hobbies geweckt, das war vor etwa 10 Jahren. Wie bei den meisten begann es mit HTML, CSS, Grundlagen von JavaScript und der Integration eines CMS oder Message Board Software. Nun, nachdem ich meinen Abschluss in Industrial Design gemacht habe, habe ich mich dazu entschlossen, das Programmieren ein bisschen professioneller anzugehen. Also hab ich ein Joint Venture mit einem Freund und Kollegen gestartet. Diese zwei Jahre der Partnerschaft lehrten mich, wie ich mit Kunden, Verträgen und Projekten in der digitalen Welt umgehe. Sie sorgten dafür, dass ich in das Backend-Reich von WordPress als die Basis all unserer Web-Arbeit eintauchte.

Nachdem ich einen Remote Job in einem US Unternehmen angenommen habe, gingen wir, was den beruflichen Weg betrifft, getrennte Wege. In den folgenden 6 Jahren hatte ich die Gelegenheit, noch tiefer in die Materie einzutauchen, indem ich mich mit Datenbankarchitektur, Cloud-Architektur, Shell-Skripting, kontinuierlichem Deployment/Integration und vielem Weiteren auseinandersetzte.”

Der Weg zu Inpsyde

“Vor Kurzem begann ich darüber nachzudenken, dass es gut für meine weitere berufliche Karriere wäre, in einer Umgebung zu arbeiten, in der ich mich auf irgendetwas spezialisieren könnte, statt das Mädchen für alles zu sein. Als ich dann die offene Stelle bei Inpsyde gesehen habe, habe ich nicht gezögert und mich sofort als WordPress Entwickler bei Inpsyde beworben. Derzeit suche ich noch meinen Weg bei Inpsyde, weil ich gerade erst angefangen habe – derzeit arbeite ich als WordPress Entwickler an Kundenprojekten.”


Fragen an Inpsyder Cristiano:

Wir haben Cristiano 15 persönliche Fragen gestellt, von denen er mindestens fünf beantworten sollte.

Wer war dein Held als Kind?
Macgyver.
Was ist dein Lieblings-Happy-Hour-Drink?
Sangria, Caipirinha oder Morangoska.
Was ist die TV Show, die du am meisten vermisst?
Definitiv Macgyver.
Was ist dein größtes Laster?
Der Konsum von japanischen Medien/Kultur. Ich bin ein visueller Denker/Lerner, also hab ich mich schon von Anime und Manga angezogen gefühlt, als ich noch klein war. Dieses Interesse wurde im Teenageralter nur größer und dauert immer noch an – mit der Ausnahme, dass es jetzt vielfältiger ist. Vor Kurzem habe ich sogar Japanisch zum Spaß angefangen zu lernen. Verrückt, oder?
Wer ist dein Lieblings-Cartoon-Charakter?

Kann ich zwei auswählen? Hier sind sie:

– Hachiman Hikigaya von “My youth romantic comedy is wrong as I expected”
– Holo, von “Spice & Wolf”

Was macht dich so richtig wütend?
Wenn Menschen einfach von etwas ausgehen, anstatt zu versuchen, so klar und deutlich wie möglich zu kommunizieren.
Welchen Job hattest du, als du in die Schule gegangen bist?
Barkeeper im Winter und eine Mischung aus Swimming Pool Hausmeister und Rettungsschwimmer im Sommer.
Was isst du als Mitternachts-Snack?
Wenn ich wach bin, “kaue” ich bestimmt irgendwelche Kaffeebohnen 😛 – naja, wenn ich ehrlich bin, sind es wohl eher Buttertoasts.
Wie viele Paar Schuhe besitzt du?
Zählen Sandalen als Schuhe? Wenn ja, dann 6 + 1.
Was ist das letzte Buch, das du gelesen hast?
Ich war nie der Lesetyp und habe oft Scherze darüber gemacht, dass das einzige Buch, welches ich je vollständig gelesen habe, das Gran Turismo Spielhandbuch 1997 gewesen ist. Seit aber mein Konsum japanischer Medien steigt, habe ich es geschafft, Bücher mit weniger “Bildern” zu lesen und das letzte war “The Empty Box and Zeroth Maria”, Volume 1. Möglicherweise werde ich in ein oder zwei Jahren fähig sein, Klassiker zu lesen, ohne gelangweilt zu sein.
Was sollte auf deinem Grabstein stehen?
Ein anderer meiner wiederkehrender Witze (oder vielleicht ein Motto?) ist dieses “Ausruhen kannst du dich, wenn du tot bist”, also würde ich eventuell so etwas wie “Ruht sich endlich aus” draufschreiben. Wie auch immer, ich denke, seit ich Vater wurde, habe ich dieses Motto in “Ausruhen ist am Wochenende” geändert – wenn mir das erlaubt ist.
Was ist das beste Geschenk, das du je bekommen hast?
Als Kind war es das 8-bit Nintendo Entertainment System. Als Teenager war es mein erster PC. Und als Erwachsener war es eine hölzerne Teebox! Ja, ich mache keine Scherze. Ich mag wirklich gern Tee und dieses Box ist immer voll – seit 2009.
Wenn du eine Superkraft hättest, was wäre das?
Entweder die Zeit zu stoppen oder endlos viel Ausdauer zu haben, sodass ich wirklich all die Dinge tun könnte, auf die ich Lust hätte.
Hast du einen Lieblings-Karaoke-Song?
Ich bin jetzt nicht wirklich der Karaoke-Typ. Aber wenn ich an die Momente denke, in denen ich irgendwas laut singe – Dann würde ich sagen, ist mein Lieblingssong “Fly me to the moon”, entweder die Version von Frank Sinatra oder Utada Hikaru.
Beschreibe dein ideales Wochenende.
Definitiv reisen. In der Nähe oder weit weg, das ist eigentlich egal.

Titelbild: Bergslagsbild AB [CC BY-SA 4.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0], via Wikimedia Commons
Page URL: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Flygbild_konstcampus_131_1283_130722_bsb.jpg

Antwort abgeben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.