Inpsyde Mitarbeiter Dario Morbidi lebt in Italien.

WordPress Engineer Dario Morbidi

Was ich über mich wissen müsst, ist, dass ich wirklich gerne neue Dinge lerne.

In diesem Blogbeitrag möchten wir mehr über Inpsyder Dario Morbidi erzählen. Er ist seit März 2018 Teil der Inpsyde-Familie. 

Übrigens: Das Inpsyde-Team ist 100% remote

Dadurch können wir die besten Köpfe weltweit in einem Team versammeln. Du möchtest mehr über unsere Arbeitsweise und die Inpsyder erfahren? Wirf einen Blick inside Inpsyde!

Das ist Dario Morbidi

Dario ist 43 Jahre alt und lebt in der Nähe von Rom, Italien.

Erzähle uns etwas über dich …

Nun … was ihr auf jeden Fall über mich wissen müsst, ist, dass ich wirklich gerne neue Sachen lerne. Wenn also möglich lese ich viel, um meine persönlichen und professionellen Fähigkeiten weiterzuentwickeln. Und ich mag es, bei der Arbeit sehr beschäftigt zu sein, die beste Lösung für Produktionsprozesse zu finden und mit neuen Technologien herumzuexperimentieren.

Ich habe einen Abschluss in Computer Engineering und einen Master in Business Administration. Bevor ich Inpsyder wurde, habe ich über zehn Jahre in einem Softwareunternehmen gearbeitet – allerdings nicht remote. Während dieser Zeit habe ich viel über Unternehmensprozesse und Entwicklungsaktivitäten gelernt und meine Fähigkeit trainiert, zu beraten. Ich habe in verschiedenen Positionen gearbeitet, im direkten Kontakt mit Kunden war ich sowohl als Entwickler als auch als Berater tätig oder als Social Media Analyst.

Ich habe alles an Wissen abgegrast, was ich von meinen Kollegen nur bekommen konnte. Sie haben in sehr unterschiedlichen Umgebungen gearbeitet – von großen nationalen Unternehmen wie der nationalen Telefongesellschaft, der italienischen Post oder Alitalia bis hin zu kleinen Geschäften. Dadurch lernte ich, im Kopf schnell von einer Technologie zur nächsten zu wechseln und Kundenanfragen schnell auf neue Arbeitsumgebungen anzupassen.

Darios Weg zu Inpsyde

Außerdem habe ich ein paar Freelancer-Erfahrungen gesammelt, bevor ich schließlich Inpsyder wurde. Mein Weg zu Inpsyde wurde vor allem von dem Wunsch geprägt, mich nur auf den Job fokussieren zu können. Ich wollte meine Zeit nicht mehr damit verschwenden, jeden Tag in der U-Bahn zu sitzen oder Stunden im Verkehr festzustecken. Ich wollte nicht mehr an ungemütlichen Plätzen arbeiten, mit nichts als einem schnellen Sandwich als Mittagessen. Darum habe ich mir gedacht, dass dieser neue Weg zu arbeiten (remote zu arbeiten) genau das sein könnte, was zu meinen Wünschen passt. Ich kann den Tag damit beginnen, in mein Homeoffice zu gehen und dort einfach sofort den Computer hochzufahren. Und mich dann 100% auf den Job fokussieren.

Ich bin sehr froh, dass ich den Job bekommen habe. Bei Inpsyde unterstütze ich die Entwicklung von Inpsyde Plugins wie z.B. BackWPup und MultilingualPress. Dadurch, dass ich remote arbeiten kann, kann ich meine ganze Energie in meine Arbeit stecken. Gleichzeitig habe ich die Möglichkeit, nahe bei meiner Familie zu sein und mehr Zeit mit ihnen verbringen zu können. Großartig! Hinzu kommt, dass ich in einem internationalen Team arbeiten kann. Auch das finde ich einfach klasse.

Wie verbringst du deine Freizeit?

Ich liebe es, Bücher zu lesen. Manchmal schreibe ich auch etwas. Ich mag es, zu reisen und mit meiner Familie neue Orte zu besuchen. Wenn es warm ist, gehe ich gerne mit meiner Familie oder mit Freunden spazieren. Ich mag es außerdem, Filme zu schauen und Sport zu machen. Im Moment übe ich mich in Aikido, eine gut Möglichkeit, um sowohl den Körper zu trainieren als auch nicht zu faul zu werden. Oh, und ich vergaß: Ich esse sehr gerne … kochen hingegen ist nicht unbedingt meine Lieblingsbeschäftigung :). Und ich muss gestehen, ich habe eine Schwäche für Pizza!

Ich wurde in der Nähe des Meeres geboren und ich mag es, im Sommer Zeit am Meer zu verbringen. In Rom ist das Wasser allerdings nicht so sauber. Also fahre ich nach Möglichkeit zu anderen Orten in Italien, wo es möglich ist, die heiße Sonne und sauberes Wasser zu genießen.

Fragen an Inpsyder Dario

Wir haben Dario ein paar persönliche Fragen gestellt, damit ihr ihn besser kennenlernen könnt. 

Wer war dein Held als Kind?

Ich gehöre zur japanischen Zeichentrick-Generation … Da kann man zwischen vielen wählen … Vielleicht Hiroshi Shiba, aber auch Actarus ist eine gute Wahl.

Über was kannst du dich immer wieder mächtig aufregen?

Wir leben in einer Zeit, in der jeder im Netz Blödsinn schreiben und es als absolute Wahrheit verkaufen kann. Das ist nicht nur nervig, sondern auch gefährlich.

Was ist dein Mitternachts-Snack?

Falls ich mitten in der Nacht aufwache, hat das einen ganz bestimmten Grund. Nun, es bedeutet, dass ich wirklich sehr hungrig bin. Und dann esse ich alles, was ich im Kühlschrank finde.

Was war das letzte Buch, das du gelesen hast?

Ein Nero Wolfe Roman.

Was soll auf deinem Grabstein stehen?

Will be back asap!

Wenn du eine Superkraft haben könntest, welche wäre es?

Heilkräfte wie Wolverine, aber mehr, um auch andere Leute zu heilen.

Beschreibe dein ideales Wochenende.

Zeit mit meiner Familie und meinen besten Freunden verbringen. Zusammen lachen.

Du willst Inpsyder werden?

Wir suchen neue Teammitglieder! Auf unserer Job-Seite findest Du alle aktuellen Stellenangebote.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.