Die europäische Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) macht auch vor Backups nicht Halt. Denn sobald du ein Backup deiner Webseite erstellst, speicherst du dort die personenbezogenen Daten, die sich auf deiner Webseite befinden. Wie also mit Backups umgehen? Wo bekommt man ein Backup Plugin DSGVO konform her? Worauf muss man bei der Wahl eines Backup Plugins besonders achten? Wir haben auf all diese Fragen Antworten. Die PRO Version unseres WordPress Backup Plugins BackWPup ist nämlich ab der Version 3.6 DSGVO konform. Und pssst: Bis zum 22. Juni 2018 gewähren wir einen Rabatt von 20% auf all unsere BackWPup PRO Lizenzen! Aber dazu weiter unten mehr. Zunächst werfen wir einen Blick auf das neue Feature, welches unser WordPress Backup Plugin DSGVO konform macht.

BackWPup PRO 3.6 DSGVO konform

Mit dem Encryption Feature, welches wir nun der PRO Version unseres Backup Plugins hinzugefügt haben, kannst du dein WordPress Backup verschlüsseln. Warum das eine sehr sinnvolle Sache ist, erklären wir dir folgend.

Wenn du ein Backup deiner Webseite erstellst, werden dort auch persönliche Daten deiner Webseitenbesucher gespeichert. (Kommt dir rätselhaft vor? Lies dir unsere Doku über BackWPup, Backups und die DSGVO durch.) Ein Backup musst du irgendwo speichern – beliebte Backup-Ziele sind Google Drive oder andere Cloud-Dienste. Bekommt aber jemand Zugriff auf dein Backup-Ziel, kann er die Daten deines Backups problemlos lesen. Heißt also, Fremde bekommen Zugriff auf die persönlichen Daten, die sich in deinem Backup befinden. Unverschlüsselte Backups sind somit eine Sicherheitslücke.

Unser Encryption Feature, welches wir in die BackWPup PRO 3.6 integriert haben, löst dieses Problem. Denn PRO User können eine Verschlüsselung für jeden einzelnen Backup Auftrag hinzufügen. Das heißt, dass Backups, die durch diesen Auftrag erstellt wurden, durch ein bestimmtes Verfahren verschlüsselt wurden. Für diesen Vorgang benötigst du einen Schlüssel, den du vor der Verschlüsselung generierst und an einem sicheren Ort aufbewahrst. Dieser macht die Daten unlesbar. Außerdem brauchst du den Schlüssel, um die Daten zu entschlüsseln.

Unsere BackWPup Entwickler haben zwei verschiedene Verfahren integriert, die du anwenden kannst, um deine Backups mit BackWPup zu verschlüsseln, ein symmetrisches sowie ein asymmetrisches Verfahren, welches mit einem bzw. zwei Schlüsseln arbeitet. Was sich hinter den Verfahren verbirgt, erklären wir dir ausführlich in unserer Doku Wie kann ich Backups verschlüsseln, bevor sie hochgeladen werden?

BackWPup PRO Lizenzen bis zum 22.06.2018 mit 20% Rabatt!

Erst im vergangenen Monat haben wir das lang ersehnte Restore Feature der PRO Version unseres WordPress Backup Plugins hinzugefügt. Das heißt: Weniger Stress, wenn deine Webseite einmal ausfallen sollte. Denn mit wenigen Klicks hast du deine Webseite wieder zurück. Daneben gibt es noch viele weitere Gründe für die PRO Version unseres Backup Plugins.

  • BackWPup PRO hat verschiedene Assistenten, die dir den Umgang mit dem Plugin erleichtern. Zum Beispiel unterstützen sie dich bei Systemtests, bei der Einrichtung von Sicherungsaufträgen oder beim Importieren von Einstellungen und Aufträgen.
  • Mit BackWPup PRO kannst deine Backups auch auf Google Drive und Amazon Glacier speichern.
  • Du erhältst Premium Support direkt von den Entwicklern.
  • Alle Unterschiede von BackWPup PRO und BackWPup Free in einer Tabelle anschauen.

WordPress Backup Plugin DSGVO konform nutzen: Mit BackWPup PRO
Auf jedes BackWPup PRO Lizenzmodell – von einer Standardlizenz mit einer Domain bis hin zur Agenturlizenz mit bis zu 100 Domains – gibt es 20% Rabatt!. Die vergünstigten Lizenzen kannst du bis zum 22.06.2018 erwerben. Dafür gehst du einfach in unseren BackWPup PRO Onlineshop, wo der Rabatt bereits vermerkt ist. So kannst du das Modell, das am besten zu dir passt, unkompliziert erwerben.

Über 6 Millionen Mal wurde unser Backup Plugin bereits heruntergeladen. Willst du das Encryption Feature für DSGVO konforme WordPress Backups haben? Willst du das unkomplizierte Restore Feature zum Wiederherstellen deiner Webseite nutzen können? Über 600.000 aktive Nutzer sind begeistert von unserer WordPress Backup Lösung. Willst du auch dazugehören?

Hol dir BackWPup PRO

(Der Button leitet dich auf BackWPup.de weiter)

Antwort abgeben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.