Supporter Rico Keidel

Ich hatte das Gefühl, dass dieses Unternehmen gut zu meinen Interessen und Talenten passen könnte. Und ich behielt recht!

In diesem Artikel möchten wir Rico Keidel vorstellen. Er unterstützt seit Januar 2021 das Support-Team bei Inpsyde im Bereich Content & Migration.

Das ist Rico Keidel

Rico Keidel lebt in Eldoret, Kenya.

Auf dem Bild läuft Rico in Sportklamotten einen Weg entlang. Der Weg befindet sich in höheren Lagen, da sich im Hintergrund in ein Tal befindet.
Der Laufsport ist Ricos größte Leidenschaft

Wie würdest du dich selbst beschreiben?

Zunächst einmal denke ich, dass die Ausbildung, die Hobbys und der Wohnort eines Menschen doch einiges über ihn aussagen. Ich kann also sagen, dass ich ein Maschinenbau-/Chemie-/Verfahrensingenieur bin. Außerdem lebe ich in einer ländlichen Gegend in Kenia und mein größtes Hobby ist das Laufen. Wenn ich mich in ein paar Worten beschreiben soll, würde ich sagen, ich bin ehrgeizig, fleißig, ausdauernd, freundlich und abenteuerlustig.

Außerdem ist es mir wichtig, dass die Menschen füreinander sorgen, um sich gegenseitig das Leben so angenehm wie möglich zu machen.

Wie verbringst du deine Freizeit?

Der Laufsport – auch im Wettkampf – ist eine meiner Leidenschaften, daher verbringe ich einen Großteil meiner Freizeit mit Training. Seit ich nach Kenia gezogen bin, habe ich hierfür fantastische Bedingungen. Ich trainiere mit den besten Läufern der Welt in einer wunderschönen ländlichen Umgebung. Seit der Geburt meines Sohnes im letzten Jahr genieße ich es auch, jede freie Minute mit ihm zu toben. Wenn ich etwas mehr Zeit habe, spiele ich auch gerne Schach oder lese ein Buch.

Ricos Weg zu Inpsyde

In der Schule hatte ich viel Mühe mit dem sprachlich-künstlerisch-literarischen Aufgabenbereich. Aber Mathematik, Physik, alles, was Logik erfordert, fiel mir leicht. Als ich mit der Schule fertig war, musste ich erst einmal den Wehrdienst ableisten und fand heraus, dass ich dies auch im Ausland tun kann. Also habe ich in Schottland mit geistig behinderten Menschen gearbeitet. In diesem Jahr entschied ich mich an der Universität zu studieren und wollte etwas machen, was mit Mathematik und Naturwissenschaften zu tun hat. So landete ich bei Maschinenbau. 

Während meines Maschinenbaustudiums musste ich mich für eine Fachrichtung entscheiden und wählte Chemieingenieurwesen. Also schrieb ich Code für ingenieurtechnische Probleme. In meiner Freizeit begann ich eine eigene kleine App zu schreiben und meine kleine Website zu erstellen. 

Nach meinem Master-Abschluss habe ich als wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Thermodynamik gearbeitet. Ich zog nach Kenia und erfuhr von Inpsyde. Ich hatte das Gefühl, dass dieses Unternehmen gut zu meinen Interessen und Talenten passen könnte. Und ich behielt recht! Ich bin froh hier zu sein und ich mag es wirklich Remote zu arbeiten und genieße die flexiblen Arbeitszeiten.

Fragen an Inpsyder Rico

Wir haben Rico ein paar persönliche Fragen gestellt, um ihn besser kennenzulernen:

Was war das letzte Buch, das du gelesen hast?

The Book With No Name von Anonymous
Ich habe es als Geschenk von einem Kenianer erhalten.

Was war das beste Geschenk, das du je bekommen hast?

Ein Fahrrad, als ich 9 Jahre alt war. Ich benutze es fast 20 Jahre später immer noch und es hat mich weit gebracht 🙂

Was ist dein Lieblingsfilm?

Ironman

Was ist auf deiner Bucket-List

Mit meinem Sohn begleite ich meine Freundin zu einem Marathon auf Bali.

Was wäre der Leitspruch deines Lebens?

Von den Besten lernen.

Superman, Batman, oder Spider-Man?

Spider-Man

Übrigens: Das Inpsyde-Team ist 100% remote

Dadurch können wir die besten Köpfe weltweit in einem Team versammeln. Du möchtest mehr über unsere Arbeitsweise und die Inpsyder erfahren? Wirf einen Blick inside Inpsyde!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.