Bereits am 12. Dezember haben wir über verschiedene mehrsprachige Ansätze für Onlineshops mit WooCommerce geschrieben. Heute wollen wir uns genauer ansehen, wie man mehrsprachige Onlineshops mit MultilingualPress und WooCommerce erstellt. Und zusätzlich bieten wir 30% Weihnachtsrabatt auf MultilingualPress 3, die professionelle Version, mit der du mehrsprachige WooCommerce Onlineshops erstellen kannst.


Mehrsprachige Onlineshops mit MultilingualPress erstellen – mit unserem Weihnachtsrabatt günstig möglich!

So erstellst du einen mehrsprachigen WooCommerce Onlineshop mit MultilingualPress

Also, kommen wir zur Sache: Nun wollen wir einen Blick auf alle Schritte werfen, die es braucht, um einen mehrsprachigen WooCommerce-Shop mit MultilingualPress aufzubauen.

Hier kommt die Übersicht in 6 Schritten:

  1. Du brauchst eine WordPress-Installation.
  2. Erstelle die Multisite.
  3. Installiere WooCommerce.
  4. Installiere MultilingualPress.
  5. Erstelle die Sprachseiten innerhalb des Multisite Netzwerks.
  6. Füge deine individuellen Seiten hinzu und stelle dir WooCommerce nach deinen Präferenzen ein.

Wir können nicht alle Schritte im Detail erklären. Deshalb haben wir uns entschlossen, uns auf die Erstellung der WordPress Multisite zu konzentrieren und die Grundfunktionalitäten von MultilingualPress zu beschreiben. Abschließend fassen wir die Möglichkeiten und aktuellen Grenzen von mehrsprachigen WooCommerce-Shops mit MultilingualPress zusammen.

Schritt 1: Selbsterklärend.

Wir werden nicht erklären, wie man eine WordPress-Installation vornimmt, weil der Fokus dieses Blogposts auf mehrsprachigen Onlineshops mit MultilingualPress und WooCommerce liegt. Wenn du jedoch Hilfe brauchst, dann schau auf den Seiten von WordPress.org nach.

Schritt 2: Erstelle die Multisite.

Um ein Multisite Netzwerk zu erstellen, folge den Schritten, die wir in unserer Doku So erstellst du die WordPress Multisite und richtest sie ein beschreiben.

Für eine dreiminütige visuelle Erklärung über die Erstellung eines WordPress Multisite Netzwerks schaue dir dieses Video unseres Inpsyders Emili an: https://vimeo.com/248428868

Nun, lasst uns einen genaueren Blick auf die WordPress Multisite werfen. Innerhalb des Multisite-Netzwerks hast du die Superadministrationsrolle. Ein Super-Administrator verwaltet das Netzwerk. Er oder sie kann neue Websites erstellen, Benutzer Websites zuordnen und entscheiden, welche Plugins und Themes auf welcher Website im Netzwerk verwendet werden sollen. Der Vergleich: Als Administrator einer Website innerhalb des Netzwerks kannst du nur entscheiden, was auf deiner dir zugewiesenen Website getan werden kann.

So sieht das Dashboard des Super-Admins aus:

Multisite Admin Area

Wie du in der linken Spalte sehen kannst, kann der Super-Admin fünf Tabs bearbeiten: den Websites-Tab, den Benutzer-Tab, die Themes-Tab, den Plugins-Tab und den Einstellungen-Tab. Der Super-Admin kann Benutzer für jede einzelne Website zuweisen, Themes aktivieren und Einstellungen vornehmen. Auf dem Seiten-Tab (siehe Bild unten) kann der Super-Admin neue Seiten hinzufügen.

Erstelle eine Seite für jede gewünschte Sprache:

add new site to multisite network

Für detailliertere Informationen, wie man eine neue Seite innerhalb des Netzwerks anlegt, schau dir die Dokumentation an.

Schritt 3: Installiere WooCommerce.

Wie du WooCommerce installierst, findest du am besten in ihrer Dokumentation Wie installiere ich WooCommerce heraus.

Schritt 4: Installiere MultilingualPress – 30% Weihnachtsrabatt auf MultilingualPress 3

mehrsprachige Onlineshops mit MultilingualPress 3 erstellen

Heute kannst du deine Lieblings-MultilingualPress-3-Lizenz mit 30% Weihnachtsrabatt kaufen! Füge einfach deine Lieblingslizenz zum Warenkorb hinzu, gib den Gutscheincode InpsydeAdvent19 ein und schon bist du fertig!

Schritt 5: MultilingualPress Einstellungen

Nachdem du MultilingualPress installiert hast, empfehlen wir dir, einen Blick auf die Gesamtdokumentation und die globalen Einstellungen zu werfen, die du vornehmen kannst, um sich einen Überblick darüber zu verschaffen, was du mit MultilingualPress 3 alles machen kannst.

Jetzt musst du die einzelnen Sprachseiten deines Multisite-Netzwerks miteinander verbinden. Wirf einen Blick in die Dokumentation, um eine detaillierte Anleitung zu erhalten: Wie man die Seiten eines Multisite-Netzwerks miteinander verbindet.

Um eine automatische Umleitung zur jeweils passenden Sprache zu ermöglichen, solltest du zunächst die automatische Sprachumleitung in MultilingualPress einstellen. Schauen dir dazu die gesamte MultilingualPress 3 Dokumentation an, insbesondere die allgemeinen Einstellungen und wie du Webseiten-Besucher zur richtigen Sprachversion weiterleiten kannst.

Zu guter Letzt musst du Seiten und Beiträge miteinander verknüpfen, damit deine Besucher einfach von einer Sprachversion auf die andere wechseln können. Möchtest du wissen, wie man das einstellt? In der Dokumentation erfährst du, wie du Beträge und Seiten übersetzt und verlinkst.

Step 6: WooCommerce Produkte übersetzen

Eigentlich funktioniert dies genauso wie bei anderen Inhaltstypen und Taxonomien, wie oben bereits beschrieben. Aber in unserer Dokumentation findest du mehr darüber, wie man Produkte übersetzt und WooCommerce einrichtet.

MultilingualPress und WooCommerce: Möglichkeiten und Grenzen

Wie bereits am 12. Dezember 2018 erläutert, ist MultilingualPress der technisch sauberste Weg für eine mehrsprachige WordPress Website, insbesondere in Bezug auf die Skalierbarkeit. Und deshalb ist ein mehrsprachiger WooCommerce-Shop mit diesem Plugin definitiv eine gute Idee. MultilingualPress ermöglicht es dir, WooCommerce-Produkte mit Produkttitel, Inhalt, Auszug und Bild zu verbinden. Wie du sehen kannst, sind dies nur Standard WordPress Teile. Alle anderen Inhalte, wie z.B. Preise, sind nicht verbunden. Daher muss das auf jeder Sprachseite manuell verwaltet werden.

Derzeit kannst du keine Bestandsinformationen zwischen den Sprachseiten verknüpfen, da WooCommerce nicht WordPress Multisite-kompatibel ist, d.h. die Synchronisation von Beständen ist standardmäßig nicht möglich. Wenn du ein Lager hast, aber in einem mehrsprachigen eCommerce-Shop verkaufen willst, kann dies zu einem Problem führen, da der Bestand nicht immer korrekt angezeigt wird – es sei denn, du verwendest ein zusätzliches Bestandsmanagementsystem. Aber eine Lösung kommt bald. Wir werden im Januar 2019 ein Plugin veröffentlichen, um dieses Problem zu lösen. Also bleibt dran!

Außerdem gibt es im Moment keine Synchronisation von Warenkörben (aber wer wird während des Einkaufsvorgangs die Sprache wechseln?), von Artikeln (Sie müssen deinen Artikel sowieso übersetzen, sodass keine Synchronisation erforderlich ist), Medien oder Benutzern. Aber natürlich arbeiten die Entwickler von MultilingualPress sehr engagiert daran, bald eine geeignete und technisch saubere Lösung für diese Einschränkungen anzubieten.

Und nun musst du nur noch eine Sache tun:

Kaufe MULTILINGUALPRESS 3 jetzt

(Der Button leitet dich auf multilingualpress.de weiter)

Antwort abgeben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.