Und wie sieht’s aus? Gut ins neue Jahr gestartet? Den Onlineshop ein bisschen aufgeräumt? Ein paar wichtige Updates gemacht? Fleißig Backups deiner Website erstellt? Möglicherweise hast du auch nach Gesetzesänderungen Onlineshops 2018 gegoogelt? Denn wie schon das Jahr 2017 bringt auch das Jahr 2018 einige rechtliche Neuerungen für den eCommerce mit sich.

Unser Partner IT-Recht Kanzlei München hat die rechtlichen Änderungen zusammengefasst. Diese möchten wir euch natürlich nicht vorenthalten. Darum findet ihr folgend eine kurze Auflistung der Gesetzesänderungen 2018.

Aus dem Beitrag Gesetzesänderungen Onlineshops 2018
  • Ab 1. Januar 2018: Reform des Kaufrechts tritt in Kraft
  • Ab 13. Januar 2018: Aufschläge für Überweisungen, Lastschriften, Visa und Mastercard verboten
  • Wohl ab Februar 2018: Produktbild-Zwangslizenzierung bei Ebay
  • Ab 21. April 2018: Auswirkungen der EU-Verordnung über persönliche Schutzausrüstung auf Online-Händler
  • Ab 25. Mai 2018: Datenschutzgrundverordnung
  • Ab Mai 2018: Rolle des Datenschutzbeauftragten unter der EU-Datenschutz-Grundverordnung
  • Ab 2018: Verschärfte Prüfungen zum Verpackungsgesetz
  • E-Mail-Marketing 2018 und die DSVGO: Was ändert sich in Bezug auf Newsletter?
  • Kontaktformulare und die DSGVO 2018: Was ändert sich?
  • Ab August 2018: Der sachliche Anwendungsbereich des neuen ElektroG
  • Auf den 1. September 2018 verschoben: Verbot des Inverkehrbringens ineffizienter Halogenlampen
  • Neue EU-Verordnung zur Energieverbrauchskennzeichnung in Kraft

Kein Durchblick mehr im Gesetzesdschungel?
Jetzt Rechtstexte aktuell halten:

Abhilfe schaffen

So sieht unsere Partnerschaft mit der IT-Recht Kanzlei München aus:

Die Kanzlei hat sich auf Recht im Internet spezialisiert. Deshalb ist sie ein Experte bei Fragen rund um die Rechtslage von Onlineshops. Unter anderem bietet die IT-Recht Kanzlei München Rechtstexte für Impressen oder AGB an.

Gemeinsam haben wir das Plugin AGB-Connector entwickelt, welches die Rechtstexte der Kanzlei automatisch in WordPress Systeme einbindet. Dadurch bleiben die Rechtstexte immer aktuell. Damit du den Service der Kanzlei nutzen kannst, musst du ein Schutzpaket erwerben. Diese kosten ein wenig. Die monatliche Grundgebühr für das kleinste Paket fängt bei 9,99 € an. Dafür erhältst du allerdings Zugriff auf die Rechtstexte und kannst weitere Services genießen. Außerdem kannst du unser Plugin AGB-Connector erst nutzen, wenn du ein Schutzpaket gekauft hast. Allerdings – und damit ist die IT-Recht Kanzlei eine Ausnahme unter den Anbietern von geprüften Rechtstexten – kannst du den Service auch monatlich wieder kündigen.

Du möchtest rechtssichere Texte in deiner WordPress Installation haben? Dann probiere das Plugin AGB-Connector aus, es lohnt sich!

Du willst den ganzen Beitrag zu den Gesetzesänderungen lesen?
Dann klicke auf den Button:

Alle Gesetzesänderungen lesen

Antwort abgeben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.