Du hast es sicher schon oft gehört: Mach Backups deiner Website! Möglicherweise hast du diesen Rat befolgt. Vielleicht bisher auch gekonnt ignoriert. Oder du hast dich ein wenig über verschiedene Backup Plugins informiert, weißt aber noch nicht so genau, welches du auswählen sollst? Gerne hättest du ein paar Erklärungen an der Hand, wie man Backup Plugins überhaupt nutzt? Dann lies dir diesen Blogpost aufmerksam durch. Hier findest nicht nur sinnvolle Erklärungen über Backup Plugins, sondern auch von uns ausgewählte BackWPup Tutorials zur Nutzung unseres Backup Plugins.

Dafür brauchst du Backup Plugins

Backup Plugins sind die Versicherung deiner WordPress-Installation. Denn es kann immer vorkommen, dass dein Server ausfällt oder du mit einem Update versehentlich deine Webseite zerstörst. Einige Hoster erstellen zwar in Abständen von mehreren Tagen Backups. Doch stell dir vor, du änderst etwas an deiner Webseite, dein Hoster hat noch kein Backup gemacht und dann fällt deine Seite aus? Dann wäre deine ganze wertvolle Arbeit weg.

Deshalb: Sichere dich selbst ab, mach dich flexibel und erstelle demnächst deine eigenen Backups!
Doch welches Plugin auswählen?

Diese Backup Plugins gibt es

Die bekanntesten Backup Plugins sind unser BackWPup, BackUpWordPress, Duplicator, UpdraftPlus und VaultPress. Die Backup Plugins unterscheiden sich in der Vielzahl und Art der Speicherorte sowie in den Funktionen insgesamt. Damit du das Backup Plugin findest, das auch wirklich zu dir passt, haben wir eine Backup Plugin Vergleichstabelle für dich zusammengestellt.

Unser Plugin BackWPup kannst du in einer freien und in einer kostenpflichtigen Version erwerben. Die freie gibt es auf WordPress.org, die kostenpflichtige mit weiteren Funktionen bekommst du über unsere Produktseite backwpup.de.

Mit über 500.000 aktiven Nutzern und mehr als vier Millionen Downloads gehört unser Plugin zu den beliebstesten Backup Plugins. BackWPup zeichnet sich dadurch aus, dass es besonders viele Backup Speicherorte zulässt. Außerdem hält es sehr viele Features bereit und hat einen exzellenten deutschen Support.

Dein BackWPup Tutorial

Bevor du dich für ein Backup Plugin entscheidest, willst du wissen, wie man es benutzt? Vielleicht verwendest du bereits BackWPup, willst aber noch ein paar BackWPup Tutorials sehen, um Profi in der Anwendung zu werden?

Folgend haben wir dir BackWPup Tutorials zusammengestellt, die dir helfen sollen, unser Plugin ohne Probleme zu nutzen.

BackWPup Auftrag erstellen und als Zip-Datei speichern

In diesem englischsprachigen Video findest du eine kurze und praktische Erklärung darüber, wie du einen Backup Auftrag erstellst und als Zip-Datei speicherst.

Textbasiertes BackWPup Tutorial mit Erklärungen über Funktionsweise

Das folgende Tutorial erklärt nicht nur, wie man Backups mit BackWPup macht, sondern setzt außerdem einen Fokus auf die grundlegende Funktionsweise und warum du Backup Plugins nutzen solltest.

Der Link: https://www.webid-online.com/backup-your-website-with-backwpup/

BackWPup Tutorial mit Erklärungen über Zusammenhänge

In diesem englischsprachigen BackWPup Tutorial findest du neben den Erklärungen, wie du einen Backup Auftrag automatisch einrichtest, außerdem detailliertere Informationen über die Zusammenhänge, warum du welche Einstellung auswählen solltest.

Der Link: http://www.wpbeginner.com/plugins/how-to-create-a-complete-wordpress-backup-for-free-with-backwpup/

Detailliertes textbasiertes BackWPup Tutorial

Wenn du auf den folgenden Link klickst, gelangst du zu einem übersichtlichen, gut strukturierten Tutorial mit vielen Erklärungen darüber, wie du BackWPup nutzen kannst.

Der Link: https://www.mprstudio.com/backup-wordpress-free-backwpup/

Detailliertes „How to“-BackWPup Tutorial mit Video und Text

Das hier ist ein umfassendes englischsprachiges BackWPup Tutorial, das dir Schritt für Schritt erklärt, wie du BackWPup installierst und nutzt. Neben allgemeinen Einstellungen bekommst du hier alles über das Speichern in einen lokalen Ordner und nach Dropbox erklärt oder wie du Backup Aufträge planst. Wenn du auf den unten stehenden Link klickst, kommst du auf den Beitrag, in dem du noch ausführlichere Informationen in Textform und Screenshots findest.

Der Link: https://www.anphira.com/tutorial/backup-wordpress-backwpup-tutorial/

BackWPup Tutorial auf Deutsch

Manchmal hilft es, Erklärungen in der eigenen Sprache zu lesen, um sie schnell zu verstehen. Du möchtest eine Schritt für Schritt Erklärung, wie du geplante Datenbank Backups und ein Backup all deiner Plugins und deiner gesamten WordPress-Installation machst und in der Dropbox speicherst?

Hier findest du das für dich passende Tutorial: http://www.media-affin.de/wordpress-backup

Backup wiederherstellen

Das Schlimmste ist eingetreten und du musst auf dein Backup zurückgreifen? In unseren BackWPup Dokus erklären wir neben vielen anderen hilfreichen Tipps, wie du ein WordPress Backup mit BackWPup wiederherstellst.

Link zur Doku „Backup wiederherstellen“: http://docs.backwpup.de/article/62-wie-wordpress-backup-wiederherstellen

Du kennst noch weitere hilfreiche BackWPup Tutorials? Wir freuen uns über deine Infos!

Antwort abgeben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.